vergrößernverkleinern
Werder Bremen v Borussia Dortmund - Bundesliga
Ludovic Obraniak wechselte in der Winterpause auf Leihbasis von Werder Bremen zu Rizespor © Getty Images

Der von Werder Bremen an Rizespor ausgeliehene Ludovic Obraniak muss offenbar mit Herzproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Vorerst gibt es aber Entwarnung.

Der von Werder Bremen an den türkischen Erstligisten Caykur Rizespor ausgeliehene Ludovic Obraniak hat beim Spiel gegen Fenerbahce Istanbul (1:5) für eine Schrecksekunde gesorgt.

Der polnische Nationalspieler musste in der 30. Minute ausgewechselt werden und wurde laut türkischen Medienberichten mit Herzproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mittlerweile gab es seitens Werder Bremen vorerst Entwarnung. Via Twitter teilte der Bundesligist mit, dass Direktor Profifußball, Rouven Schröder, bereits Kontakt zu Obraniaks Berater aufgenommen habe. Demnach habe bei der Untersuchung im Krankenhaus "nichts Ernsthaftes" festgestellt werden können. Obraniak sei anschließend wieder zur Mannschaft zurückgekehrt.

Der 30-Jährige steht seit Sommer 2014 bei Werder Bremen unter Vertrag, spielt aber seit der Winterpause auf Leihbasis bis Saisonende für Caykur Rizespor in der Süper Lig.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel