vergrößernverkleinern
Mario Gomez
Mario Gomez liegt mit Besiktas auf Meisterschaftskurs © imago

Mario Gomez baut die Führung an der Spitze der Süper Lig mit Besiktas Istanbul aus. Der Nationalspieler lässt mehrere gute Chancen liegen, Özyakup wird zum Matchwinner.

Mario Gomez hat mit Besiktas Istanbul in der türkischen Meisterschaft einen weiteren Schritt zum ersten Titel des Klubs seit 2009 gemacht.

Der deutsche Nationalspieler gewann mit dem 13-maligen Champion am 26. Spieltag 1:0 (1:0) gegen Antalyaspor, wodurch der Tabellenführer seinen Vorsprung gegenüber dem Zweiten Fenerbahce zunächst auf vier Punkte ausbaute.

Das Spiel wurde trotz des Terroranschlags am Samstag in Istanbul ausgetragen.

Fener muss am Sonntag im brisanten Lokalderby beim Titelverteidiger und Rekordmeister Galatasaray Istanbul mit Weltmeister Lukas Podolski antreten.

Ein Selbstmordattentäter hatte am Samstag in einer beliebten Einkaufsstraße in Istanbul vier Menschen mit in den Tod gerissen.

Bei der Explosion wurden außerdem 36 Menschen verletzt. Das Auswärtige Amt riet Reisenden zur Vorsicht.

Oguzhan Özyakup gelang in der 27. Minute der Siegtreffer für Besiktas, das mit dem früheren Hoffenheimer Andreas Beck in der Startelf seinen vierten Sieg in Folge feierte und als Spitzenreiter in die Länderspielpause geht. Gomez, der einige gute Möglichkeiten hatte, wurde in der 85. Minute ausgewechselt. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel