vergrößernverkleinern
Lukas Podolski von Galatasaray Istanbul
Lukas Podolski kam in der zweiten Halbzeit ins Spiel © Getty Images

Lukas Podolski und Galatasaray Istanbul fahren im Kampf um die Spitze der türkischen Liga einen knappen Sieg ein. Der Weltmeister muss zu Beginn auf der Bank Platz nehmen.

Lukas Podolski und Galatasaray Istanbul haben in der Süper Lig einen knappen Auswärtserfolg gefeiert.

Im Gastspiel bei Genclerbirligi setzte sich der türkische Rekordmeister mit 1:0 (1:0) durch.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler wurde bei seinem zweiten Spiel nach einer Verletzungspause erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Podolski kam in der 68. Minute ins Spiel, konnte aber nicht an seine starke Leistung aus seinem Comeback-Spiel vor der Länderspiel-Pause anknüpfen.

Am vergangenen Spieltag hatte der 31-Jährige eine erfolgreiche Rückkehr gefeiert und beim 3:1-Sieg gegen Antalyaspor einen Doppelpack erzielt. 

Galatasary steht mit nunmehr 17 Zählern punktgleich mit Besiktas an der Tabellenspitze, liegt aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aber auf Platz zwei.

Der Stadtrivale hatte Kayserispor ebenfalls mit 1:0 bezwungen. Der frührere Hoffenheim-Profi Andreas Beck bereitete den Siegtreffer durch Ömer Sismanoglu (67.) vor. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel