vergrößernverkleinern
Der Ligaverband entscheidet sich gegen die Torlinientechnik in der Relegation
In der Türkei hat sich ein unfassbares Eigentor ereignet © Getty Images

Unfassbare Szene in der Türkei: Weil ein Teamkollege mit seinem Keeper nach einem gehaltenen Elfmeter feiern will, verursacht dieser ein kurioses Eigentor.

Unfassbare Szene bei der zweiten Mannschaft von Süper-Lig-Klub Büyüksehir Gaziantepspor:

Die Reserve des Tabellen-18. bekam im Ligaspiel einen Elfmeter gegen sich - der Torwart parierte den schwach geschossenen Strafstoß jedoch und hielt den Ball sogar fest.

Der Kapitän des Teams freute sich daraufhin derart, dass er seinem Keeper in die Arme sprang. Dabei fiel diesem jedoch der Ball aus der Hand, erst hinter der Torlinie fischte er das Spielgerät heraus. Der Torwart versuchte zwar noch, mit einem schnellen Abstoß für die Spielfortsetzung zu sorgen, der Schiedsrichter hatte jedoch kein Erbarmen und entschied auf Eigentor.

Während der Gegner sein Glück kaum fassen konnte, starrte der Torwart konsterniert zu den feiernden Gästen. Dieser Jubel ging richtig nach hinten los...

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel