vergrößernverkleinern
FBL-TUR-SUPERLIG-GENCLERGIRLIGI-GALATASARAI
Jan Olde Riekerink ist nicht mehr Trainer von Galatasaray Istanbul. © Getty Images

Nach der überraschenden Heimniederlage gegen Abstiegskandidat Kayserispor bekommt Lukas Podolski bald einen neuen Trainer bei Galatasaray.

Lukas Podolski bekommt beim türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul künftig einen neuen Trainer. 

Klubchef Dursun Özbek gab am Dienstag nach einer Vorstandssitzung bekannt, dass der bisherige Coach Jan Olde Riekerink nach der überraschenden 1:2-Heimniederlage gegen Abstiegskandidat Kayserispor am Sonntag entlassen wurde. Die Suche nach einem Nachfolger für den 53-jährigen Niederländer sei in vollem Gange.

Podolski bedankte sich via Instagram bei Riekerink. "Du hast immer an das Team und mich geglaubt und uns motiviert, in den guten, aber auch in den harten Zeiten", schrieb Podolski. "Deine Leidenschaft für das Spiel, die Spieler und die Fans war großartig. Danke für deine Unterstützung, ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft."

Der 20-malige Champion liegt in der Tabelle als Dritter hinter den Stadtrivalen Besiktas und Basaksehir zurück.

Seit Jahren geben sich die Trainer bei Galatasaray die Klinke in die Hand. Ein möglicher Nachfolger Riekerinks, der das Amt erst zu Saisonbeginn übernommen hatte, wird bereits der sechste Coach des Klubs seit 2014.

Als heißester Kandidat auf die Nachfolge wird bereits der frühere kroatische Nationalspieler Igor Tudor, derzeit Trainer bei Kardemir Karabükspor, gehandelt.

"Es ist noch keine Entscheidung gefallen, aber es gibt viele gute Trainer, die gerne bei Galatasaray arbeiten wollen", sagte Özbek.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel