vergrößernverkleinern
Wladimir Klitschko verlor vor eineinhalb Jahren gegen Tyson Fury
Wladimir Klitschko verlor vor eineinhalb Jahren gegen Tyson Fury © Getty Images

Bei den Wettanbietern hat Anthony Joshua im "Box-Kampf der Superlative" gegen Wladimir Klitschko die Nase vorn. Auf Klitschko zu setzen, ist deshalb lukrativer.

Schwere Aufgabe für "Dr. Steelhammer": Für Sportwettenanbieter bwin steigt der Engländer Anthony Joshua am Samstag (29. April, ab 22.45 Uhr im LIVETICKER) im "Box-Kampf der Superlative" vor 90.000 Fans im Londoner Wembley Stadion als Favorit gegen Wladimir Klitschko in den Ring.

Eineinhalb Jahre nach der Pleite gegen Tyson Fury ist der 41 Jahre alte Klitschko mit Sieg-Quote 2,75 notiert. Der 14 Jahre jüngere Joshua, 2012 Olympiasieger im Superschwergewicht, wird von den Buchmachern mit Sieg-Quote 1,44 eingestuft.

Landet Klitschko, der 41 seiner insgesamt 47 Kämpfe durch Knockout gewann, einen Überraschungs-Coup und gewinnt durch K.o., Technischen K.o, Disqualifikation oder aufgrund einer technischen Entscheidung, zahlt bwin das 4,00-Fache des Einsatzes zurück.

Beendet der Wahl-Hamburger den Kampf bereits in der ersten Runde mit einem K.o., dürfen sich Wettfans über das 41,00-Fache des Einsatzes freuen. Ein Punktsieg Klitschkos bringt Quote 7,00.

3-Weg-Quote - IBF/WBO/IBO Schwergewichts-Titel

Anthony Joshua (ENG) (1.44) 0 (34.00) Wladimir Klitschko (UKR) (2.75)

Art des Sieges

Joshua gewinnt durch K.o./T.K.o/technische Entscheidung/Disqualifikation (1.62)

Joshua gewinnt durch Punktsieg (7.00)

Klitschko gewinnt durch K.o./T.K.o/technische Entscheidung/Disqualifikation (4.00)

Klitschko gewinnt durch Punktsieg (7.00)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel