Video

Las Vegas - Floyd Mayweather steigt nach dem gewonnenen Mega-Fight nicht mehr in den Ring. Der Amerikaner darf sich zum Abschluss über viel Geld und einen Rekord freuen.

Floyd Mayweather wird nicht mehr in den Ring steigen, das gab der 40-Jährige nach seinem Sieg im Mega-Fight gegen Conor McGregor bekannt (Ticker zum Nachlesen)

(Den Kampf noch einmal in voller Länge und alle Highlights gibt es bei DAZN - jetzt gratis Testmonat sichern)

"Das war heute mein letzter Kampf. Das ist sicher", sagte der Amerikaner. Mayweather verabschiedet sich mit einem Rekord. 

Er brach die Uralt-Bestmarke von Rocky Marciano aus dem Jahr 1955, der 49 Siege auf dem Konto hatte. 

100 Millionen kassierte Mayweather garantiert durch den Sieg gegen McGregor zum Abschied in die Boxrente. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel