vergrößernverkleinern
Canelo Alvarez und Gennady Golovkin treffen in einem Mega-Fight aufeinander
Canelo Alvarez und Gennady Golovkin treffen in einem Mega-Fight aufeinander © SPORT1-Grafik: Paul Haenel/Imago

In Las Vegas treffen Gennady Golovkin und Saul Alvarez aufeinander. Der Gewinner darf sich als bester Boxer überhaupt fühlen. SPORT1 hat alle Infos.

Nach dem Mega-Fight zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor können sich Box-Fans auf ein weiteres Highlight in diesem Jahr freuen.

In Las Vegas treffen in der Nacht von Samstag auf Sonntag (So., 2 Uhr LIVE auf DAZN) die Mittelgewicht-Stars Gennady "GGG" Golovkin und Saul "Canelo" Alvarez vor der mit 20.000 Plätzen ausverkauften T-Mobile-Arena aufeinander.

Auf dem Spiel stehen dabei die vier Gürtel der WBC, WBA, IBF und IBO - und viel Prestige. K.o.-Maschine Golovkin gilt vielen Experten als derzeit bester Boxer aller Gewichtsklassen.

Der ebenfalls hoch eingeschätzte Alvarez will ihm auch diesen inoffiziellen Titel streitig machen.

Canelo vs. Golovkin LIVE auf DAZN

DAZN zeigt den Mega-Fight Gennady Golovkin vs. Saul Alvarez Sonntag ab 3 Uhr LIVE (Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Der 35-jährige Kasache Golovkin - der seine Profi-Karriere beim Universum-Boxstall in Deutschland begann und lange in Stuttgart lebte - ist der Titelverteidiger und hat die vier Gürtel der WBC, WBA, IBF und IBO inne. Herausforderer Alvarez trägt den Titel der WBO und will um die Titel der WBA und IBF kämpfen. Die anderen beiden Titel würde Golovkin bei einer Niederlage aber trotzdem verlieren.

Golovkin ließ sich in seiner Vorbereitung auch nicht von seiner Vaterfreuden ablenken. Im Training versäumte er sogar die Geburt seines zweiten Kindes. Als seine Frau Alina das zweite gemeinsame Kind zur Welt brachte, rackerte Golovkin im Gym. Seinem Trainer Abel Sanchez sagte er: "Das Baby kommt, ob ich dabei bin oder nicht. Ich habe meine Arbeit bereits getan."

Zudem hat der mexikanische WBC-Verband für den Sieger dieses Mega-Fights einen speziellen Gürtel gestiftet.

Kein klarer Favorit

Zwar ist der als "Triple G" bekannnte Golovkin der Titelverteidiger, doch einen eindeutigen Favoriten gibt es bei diesem Kampf nicht. Der Kasache bringt bei 1,79 Metern 72 Kilogramm Kampfgewicht auf die Waage und hat bislang alle seiner 37 Kämpfe gewonnen, 34 durch K.o.

Der Mexikaner Alvarez dagegen ist mit 1,75 Metern Körpergröße etwas kleiner, wiegt dafür aber mit 74 Kilo etwas mehr. Auch die Kampfstatistik des 27-Jährigen ist etwas schlechter: So hat Canelo 49 von 51 Kämpfen gewonnen.

Video

Während ein Kampf Unentschieden endete, musste sich der Mittelgewichtler im September 2013 das bislang einzige Mal geschlagen geben - und das ausgerechnet gegen Floyd Mayweather junior.

Brisante Vorgeschichte

Den Fight gegen Golovkin wollte der Verband WBC 2016 bereits durch eine Pflichtverteidigung Canelos erzwingen. Doch der Mexikaner legte stattdessen seinen WBC WM-Gürtel nieder, da er lieber selbst bestimmen wollte, wann er ihn gegen den Kasachen verteidigt.

Nach monatelanger Kritik entschied sich Canelo im Mai 2017 schließlich für den Fight gegen den aktuellen WBC-Weltmeister Golovkin.

Aufgrund dieser Vorgeschichte birgt das Duell der beiden Mittelgewicht-Stars einiges an Brisanz. "Ein Schlag wird das Leben des anderen für immer verändern", sagte Golovkin wenige Tage vor dem Kampf: "Wir kennen beide das Risiko in einem Kampf solchen Ausmaßes und einer solchen Power."

Zudem ist sich der Kasache sicher, dass es für "den einen nach Hause und für den anderen ins Krankenhaus" gehe. In die gleiche Richtung stößt auch Canelo: "Es wird grausam und brutal. Ich habe mich noch nie so auf einen Fight vorbereitet wie diesmal. Ich bin bereit."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel