vergrößernverkleinern
Kurt Angle übergoss sich bei seiner Hall-of-Fame-Ansprache mit Milch
Kurt Angle übergoss sich bei seiner Hall-of-Fame-Ansprache mit Milch © WWE 2017 All Rights Reserved

Orlando - Kurt Angle wird zwei Tage vor WrestleMania 33 in die WWE Hall of Fame eingeführt - und macht seine Ansprache zum unterhaltsamen Best of seiner Einlagen.

Im vergangenen Jahr führte Wrestling-Legende Sting die Hall-of-Fame-Klasse von WWE an und beendete am Ende der Zeremonie seine Karriere.

Was Kurt Angle, der Headliner in diesem Jahr, zwei Nächte vor der Supershow WrestleMania 33 in Orlando machte, wirkte dagegen keineswegs wie eine Abschiedsvorstellung.

Der Ringer-Olympiasieger von 1996, der danach zum Ausnahme-Showkämpfer wurde, machte seine Rede zu einer großen Comedy-Show - die die anwesenden Fans in große Wiedersehensfreude versetzte.

Kurt Angle mit Best of seiner Einlagen

Der 48-Jährige, der seit 2006 nicht mehr bei WWE zu sehen, aber bis zuletzt aktiv war, lieferte ein Best of seiner berühmtesten Humoreinlagen.

Er setzte noch einmal den kleinen Cowboy-Hut auf, die schlecht sitzende Perücke, mit der er einst seine Glatze zu verbergen suchte, er sang - unter anderem seine kultige Parodie von "Sexy Boy" der Einzugsmelodie von Ex-Rivale Shawn Michaels: "I'm just a sexy Kurt, I'll make your ankle hurt."

Zum Abschluss seiner Rede übergoss er sich mit zwei Kanistern Milch - was wiederum seine Veralberung der Bierduschen von Stone Cold Steve Austin war.

Die damit verbundene Botschaft an die jüngeren Wrestler: "Macht was aus eurem Charakter. Gute Matches sind wichtig, aber solche Momente bleiben für immer."

SPORT1-Redakteur Martin Hoffmann ist vor Ort bei WWE WrestleMania 33 in Orlando
SPORT1-Redakteur Martin Hoffmann ist vor Ort bei WWE WrestleMania 33 in Orlando © SPORT1-Grafik: Getty Images/SPORT1

Es gilt als ausgemacht, dass Angle bei WWE weitere Momente bieten wird. Er ist als neuer General Manager bei Monday Night RAW im Gespräch, auch ein Ringcomeback haben weder er noch WWE ausgeschlossen.

Video

Rick Rude posthum in die Hall of Fame

In der um 50 Minuten überzogenen, fast vierstündigen Zeremonie wurden auch Diamond Dallas Page, der Rock 'n' Roll Express (Ricky Morton und Robert Gibson), Beth Phoenix, Teddy Long und der verstorbene "Ravishing" Rick Rude in die Ruhmeshalle aufgenommen.

Für Rude nahm sein Sohn die Ehrung entgegen - und dachte sich vor den üblichen, würdigenden Worte eine besondere Hommage an den 1999 einer Überdosis Medikamenten erlegenen Vater aus.

Er erinnerte an die legendären Publikumsbeschimpfungen des charismatischen Achtziger-Jahre-Strs, indem er das Publikum im Amway Center auf dieselbe Weise beleidigte.

"I need all of you overweight Central Florida SWEAT-HOGS to keep the noise down", zitierte der junge Rude den Papa, der sich auch stets die Rufe der "Schwitz-Schweine" in den Fan-Reihen verbat.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel