vergrößernverkleinern
Axel Dieter Jr. war bis März World Champion bei wXw
Axel Dieter Jr. war bis März World Champion bei wXw © Westside Xtreme Wrestling, Fotograf: Oli Sandler

München - Axel Dieter Jr., Sohn einer Catch-Legende, heuert offenbar beim Wrestling-Marktführer WWE an. Am Wochenende beendet er eine Abschiedstour durch Deutschland.

Tim Wiese hängt nach seinem Debütkampf noch immer in der Luft, Alexander Wolfe startet in der Entwicklungsliga NXT durch - nun scheint ein weiterer deutscher Wrestler auf dem Weg zu WWE zu sein.

Axel Dieter Jr., eines der größten Talente der Szene, ist gerade auf den letzten Stationen einer Abschiedstour durch Deutschland. Am Wochenende bestreitet der 26-Jährige aus Pinneberg seine letzten Matches für die Liga wXw, wo er am häufigsten aktiv war. Er geht nun, "um seine Wrestlingkarriere außerhalb Deutschlands fortzusetzen", wie es in einer Mitteilung der Promotion hieß.

Video

Bei WWE? Kaum ein Beobachter der Szene zweifelt seit Verkündung der Nachricht Anfang April daran, es kursiert das Gerücht, dass ein Deal fix sei - worauf sich auf SPORT1-Nachfrage weder wXw noch WWE äußern wollen.

(SPORT1-Wrestling auf Facebook: Jetzt liken und mitdiskutieren!)

Wrestler in zweiter Generation

Dafür, dass das Gerücht wahr ist, spricht vieles: Der Weltmarktführer aus den USA arbeitet aktuell erklärtermaßen stärker denn je daran, Wrestler aus aller Welt zu verpflichten und als Zugpferde für die jeweiligen Märkte einzusetzen. Der deutschsprachige ist für WWE dabei kein unwesentlicher.

Und Dieter gilt als einer, der das nötige Format für WWE mitbringt: Als Sohn des 2015 verstorbenen Catch-Pioniers Axel Dieter beherrscht er das Wrestling-Handwerk in zweiter Generation, ist technisch versiert und hat sich in den vergangenen Jahren als Gesamtpaket rasend entwickelt.

Der 1,90 Meter große Modellathlet passt zudem auch vom Äußerlichen her ins WWE-Schema (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

Abschiedsfeier am Wochenende

"Sein Traum war es nie, Superstar zu sein", heißt es in einer wXw-Mitteilung über Dieter: "Sein Traum war es, Wochenende für Wochenende mit den Jungs von Stadt zu Stadt zu fahren und das zu machen, was er liebt und für das er lebt."

An diesem Wochenende tourt er mit wXw noch einmal durchs Land, tritt am Freitag in einem Tag Team Match in Stuttgart und am Samstag gegen seinen Weggefährten Walter in Frankfurt an, ehe am Sonntagnachmittag eine Abschiedsveranstaltung in Oberhausen geben wird.

Sein nächster Halt ist dann offenbar das WWE-Leistungszentrum in Orlando.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel