vergrößernverkleinern
Bill Goldberg verabschiedete sich nach WWE Monday Night RAW von den Fans
Bill Goldberg verabschiedete sich nach WWE Monday Night RAW von den Fans © WWE Network

Orlando - Bill Goldberg verabschiedet sich nach WWE Monday Night RAW zurück in den Ruhestand. Seinem Sohn passiert ein Missgeschick - der Papa rettet es mit Humor.

Monday Night RAW nach WrestleMania war bereits vom Sender gegangen, für die Fans vor Ort aber hatte WWE noch einen Hammer parat.

Unmittelbar nach dem regulären Ende der spektakulär verlaufenen TV-Show ertönte im Amway Center in Orlando die Musik des tags zuvor von Brock Lesnar entthronten Universal Champions Bill Goldberg - und der Comebacker des vergangenen Jahres verabschiedete sich wie erwartet zurück in den Ruhestand.

SPORT1-Redakteur Martin Hoffmann ist vor Ort bei WWE WrestleMania 33 in Orlando
SPORT1-Redakteur Martin Hoffmann ist vor Ort bei WWE WrestleMania 33 in Orlando © SPORT1-Grafik: Getty Images/SPORT1

In einer emotionalen und - darauf bestand er - nicht geskripteten Ansprache ans Publikum ließ der 50-Jährige seine Fehde gegen Brock Lesnar noch einmal Revue passieren, zeigte sich zufrieden mit der Qualität ihres kurzen, aber heftigen WrestleMania-Matches und strich einmal mehr die Motivation hinter seiner Ring-Rückkehr hervor: dass ihn sein junger Sohn erstmals im Ring erleben konnte. Und zumindest "einen Funken des alten Goldbergs" hätte er auch noch erleben können.

Der Sohn stürzt - Goldberg rettet Situation

Besagten Sohn bat Goldberg dann auch in den Ring - worauf dem kleinen Goldberg ein Malheur passierte: Er plumpste auf den Boden, als er über die Absperrung kletterte.

Papa Goldberg rettete die Situation elegant, indem er schnell einen Witz auf seine eigenen Kosten riss: "Er nimmt schon Bumps (geplante Stürze, d. Red.)", sagte der Altstar über den Jungen: "Das war einer mehr, als ich früher je genommen habe."

Goldberg machte klar, dass er nach WrestleMania - ebenso wie der Undertaker - keine weiteren Auftritte für WWE geplant hat. "Das heute könnte das letzte sein, was ihr von mir in diesem Ring sehen werdet, was einigen von euch sicher gefallen wird."

Zu einer ganz klaren Ansage in Sachen Karriere-Ende wollte Goldberg sich aber nicht durchringen. "Never say never", war sein letzter Satz, ehe er unter Applaus die Arena verließ.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel