vergrößernverkleinern
Braun Strowman schubste bei WWE Monday Night RAW Roman Reigns' Krankenwagen um
Braun Strowman schubste bei WWE Monday Night RAW Roman Reigns' Krankenwagen um © WWE 2017 All Rights Reserved

Der "Superstar Shake-up" beschert der WWE-Show Monday Night RAW elf Neuzugänge. Undertaker-Bezwinger Roman Reigns wird von Braun Strowman brutal vermöbelt.

Elf Neuzugänge und eine gewaltige Attacke auf Undertaker-Bezwinger Roman Reigns: Der so genannte "Superstar Shake-up" bei WWE hat für ein ereignisreiches Monday Night RAW gesorgt.

Nach und nach kamen bei der TV-Show die prominentesten Stars zum Ring, die bei dem Draft von SmackDown zu RAW wechselten - wer an ihrer Stelle weggetradet wurde, wird erst kommende Nacht bei SmackDown Live enthüllt.

Strowman geht auf Reigns los

Noch stärker im Fokus der Show stand letztlich aber ein anderes Segment: Ein brutaler Angriff von Hüne Braun Strowman auf Roman Reigns.

Während Reigns gerade ein Interview über seinen Sieg gegen den Undertaker bei WrestleMania gab, ging das "Monster Among Men" auf ihn los - und ließ auch nicht von ihm ab, als Sanitäter Reigns auf eine Trage und in einen Krankenwagen verfrachteten.

Video

Als Höhepunkt der Attacke und Demonstration seiner Kraft schubste Strowman - unter dem Jubel des Großteils der Zuschauer - am Ende gar den Krankenwagen um.

WWE vermeldete danach, dass Reigns sich bei der Aktion Rippenanbrüche, innere Verletzungen und womöglich eine ausgerenkte Schulter zugezogen haben soll. Es dürfte sich um Story-Verletzungen handeln (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampfliga WWE).

Die weiteren Highlights:

- Zu Beginn der Show gab es Auftritt des ersten Neuzugangs von SmackDown: Es ertönte die Musik von John Cena - und es kam der als John Cena verkleidete The Miz mit der als Nikki Bella verkleideten Maryse. Sie wurden begrüßt von einem dritten Neuzugang: Intercontinental Champion Dean Ambrose, der sich einen Spaß daraus machte, so zu tun, als würde er die beiden in ihrer Aufmachung nicht erkennen. Als ein genervter Miz dann schließlich seine Verkleidung ablegte, attackierte Ambrose ihn.

- The New Day bestritten ein weiteres Match gegen The Revival - mit einer aufblasbaren Puppe als Ersatz für den von Revival verletzten Kofi Kingston. Revival feierten einen weiteren Sieg über Xavier Woods und Big E.

- Die dritte Neuverpflichtung Curt Hawkins feierte ihre Ankunft bei RAW, nur um direkt von The Big Show einen K.o.-Hieb verpasst zu bekommen.

- Der ehemalige Cruiserweight-Champion TJ Perkins feierte mit einem Small Package einen überraschenden Sieg über Austin Aries. Perkins wandte sich danach - zuvor von Champion Neville angestachelt - gegen Aries und ging auf ihn los.

- Seth Rollins wandte sich ans Publikum, in der Erwartung zu SmackDown getradet zu werden, nachdem er sich bei RAW-Chefin Stephanie McMahon unmöglich gemacht hat. Der frisch ernannte RAW-GM Kurt Angle allerdings kam hinzu und hielt fest, dass er Rollins auf keinen Fall abtreten würde, er sei beeindruckt gewesen von Rollins' WrestleMania-Sieg über Triple H. Rollins wurde anschließend von Samoa Joe attackiert.

- Nach einem Sieg des zurückgekehrten Finn Balor über Jinder Mahal meldete sich der nächste Neuzugang auf dem Video-Screen zu Wort: Bray Wyatt erklärte, dass er nach seinem House of Horrors Match gegen Randy Orton bei Payback zu RAW stoßen würde - und warnte Balor, dass er auf sich aufpassen solle.

- Die RAW Tag Team Champions Matt und Jeff Hardy sowie Sheamus und Cesaro - in drei Wochen Gegner bei Payback - feierten einen gemeinsamen Sieg über die Ex-Champions Karl Anderson und Luke Gallows sowie die Shining Stars. Vor dem Match zeigte sich ein Neuling auf der Bühne: Der bei der Entwicklungsliga NXT populäre Gitarrenmann Elias Samson.

- Damenchampion Bayley wurde von ihrer Freundin Sasha Banks zum Ring gebeten, augenscheinlich, weil sie sie um ein Titelmatch bitten wollte. Bevor sie dazu kam, fiel ihr die von SmackDown verpflichtete Alexa Bliss ins Wort, die wiederum von der ebenfalls getradeten Mickie James unterbrochen wurde, ehe schließlich Nia Jax auf James, Banks und Bayley losging.

- Zum Abschluss der Show gewann Neuzugang Ambrose sein Premierenmatch in einem Duell der Champions gegen US-Titelträger Kevin Owens. Zum Abschluss der Show kam noch Chris Jericho zum Ring und rächte sich mit dem Codebreaker für Owens' Attacke in der Vorwoche.

Die Neuzugänge bei RAW im Überblick:

The Miz, Maryse, Dean Ambrose, Curt Hawkins, Bray Wyatt, Apollo Crews, Kalisto, Heath Slater & Rhyno, Alexa Bliss, Mickie James

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

The Revival (Dash & Dawson) besiegen The New Day (Big E & Xavier Woods)
TJ Perkins besiegt Austin Aries
Nia Jax besiegt Charlotte Flair
Finn Balor besiegt Jinder Mahal
Sami Zayn besiegt The Miz
Cesaro, Sheamus & The Hardys besiegen Karl Anderson, Luke Gallows & The Shining Stars
Non Title Match: Dean Ambrose besiegt Kevin Owens

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel