vergrößernverkleinern
Die maskierte "La Luchadora" wurde bei WWE SmackDown Live entlarvt Mickie James
Die maskierte "La Luchadora" wurde bei WWE SmackDown Live entlarvt © WWE 2017 All Rights Reserved

Ein großes Käfigmatch bei WWE SmackDown Live wird von einer Maskenfrau entschieden, dahinter verbirgt sich eine Comebackerin. Eine Legende wird attackiert.

Ein Ausrufezeichen von John Cena, zwei böse Angriffe auf Ringlegenden (verbal und körperlich) und am Ende der Show eine überraschende Enthüllung: SPORT1 fasst die Highlights der Wrestling-Show WWE SmackDown Live zusammen.

- SmackDown-Commissioner Shane McMahon eröffnete die Show und kündigte an, dass der WWE World Title am 12. Februar bei der Veranstaltung Elimination Chamber in einem gleichnamigen Match verteidigt werden wird - also in einem großen Käfig, in dem sechs Mann gegeneinander antreten. Champion AJ Styles nahm daran Anstoß und wurde dann erst von seinem nächsten Gegner John Cena, dann von The Miz unterbrochen - der ankündigte, entweder den Royal Rumble oder die Elimination Chamber zu gewinnen. Styles geriet sich auch mit Miz in die Haare, was zu einem Match der beiden führte (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

- Der Kampf zwischen den beiden Bösewichten endete, als Styles dann doch Cena zwischen die Fronten geriet und von Styles attackiert wurde. Cena verpasste am Ende sowohl Miz als auch Styles sein Standardmanöver, das Attitude Adjustment. Er ist bereit für seinen Titelkampf gegen Styles beim Rumble.

- Nikki Bella und Natalya lieferten sich erneut eine Prügelei, diesmal bei den Fanartikelständen. Natalya giftete dort auch gegen ihren legendären Onkel Bret "The Hitman" Hart, weil es von ihm dort Merchandise gab, von ihr aber nicht. Nikki und Bret würden beide allein sterben.

- Dean Ambrose gewann gegen Randy Orton ein Match, in dem es nicht um seinen Intercontinental Title ging. Einmal mehr gab es Unstimmigkeiten zwischen Orton und seinem Gefährten Luke Harper, die Orton am Ende den möglichen Sieg kosteten. Bray Wyatt trennte die beiden dann mit handfesten Methoden, verpasste Harper dabei einen Fausthieb. Er mahnte zur Einheit der Familie, wenn sie in eineinhalb Wochen gemeinsam beim Royal Rumble Match antreten.

- Ringlegende Jerry "The King" Lawler hatte einen Gastauftritt in seiner Heimat Memphis: Er interviewte Dolph Ziggler - und stellte in Frage, dass Ziggler nun erfolgreicher werde, nur weil er jetzt einen rücksichtslosen Charakter offenbare. Ziggler hörte sich das eine Weile schweigend an, dann drohte er Lawler: Er erinnerte den 67-Jährigen an dessen Herzinfarkt 2012, nachdem sich die beiden im Ring gegenüber gestanden hatten (der damals von Ellbogenschlägen Zigglers auf Lawlers Brust mitverursacht wurde). Ziggler würde sein Werk vollenden, wenn Lawler nicht aufpasse. Lawler hakte weiter provokant nach - und bekam von Ziggler schließlich den Superkick ab.

- Die Damen von SmackDown bestritten den Hauptkampf der Show: In einem Stahlkäfig setzte Champion Alexa Bliss ihren Titel gegen Becky Lynch aufs Spiel. Die Herausforderin stand kurz davor, das Match zu gewinnen, als die maskierte La Luchadora auftauchte und ihr zuerst den Weg aus dem Käfig sperrte und dann mit einem Tritt niederstreckte. Bliss konnte Lynch dann pinnen, feierte mit La Luchadora und ging mit ihr auf Lynch los.

Die wehrte sich und schaffte es dabei, La Luchadora zu demaskieren: Es handelte sich um die frühere Titelträgerin Mickie James, die nach sieben Jahren ihr Comeback im WWE-Hauptkader feierte.

Die demaskierte Mickie James (l.) feiert mit Alexa Bliss
Die demaskierte Mickie James (l.) feiert mit Alexa Bliss © WWE 2017 All Rights Reserved

James streckte Lynch zum Abschluss mit dem Mick Kick nieder und jubelte mit Bliss.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel