vergrößernverkleinern
Robert Harting landet trotz des Sieges in Brüssel nur auf Platz 2 der Gesamtwertung
Robert Harting landet trotz des Sieges in Brüssel nur auf Platz 2 der Gesamtwertung © getty

Diskus-Riese Robert Harting hat seinen ersten Gesamtsieg in der Diamond League knapp verpasst.

Der Olympiasieger gewann zwar das letzte Meeting in Brüssel mit 67,57 m, seinem polnischen Dauerrivalen Piotr Malachowski reichte aber Platz zwei, um die Führung im Diamond Race erfolgreich zu verteidigen und rund 30.000 Euro Preisgeld einzustreichen. Harting durfte sich immerhin mit 7500 Euro für den Tagessieg trösten.

23 Tage nach seinem EM-Triumph von Zürich setzte sich Harting zwar im zweiten Durchgang an die Spitze, doch Malachowski, der maximal Dritter hätte werden dürfen, setzte sich mit 67,35 m direkt dahinter.

Die weiteren Kontrahenten um den fünftplatzierten Magdeburger Martin Wierig (64,72) waren zu schwach, um Harting Schützenhilfe zu leisten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel