vergrößernverkleinern
Christina Obergföll wurde 2013 in Moskau Speerwurf-Weltmeisterin

Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll steigt nach dreimonatiger Babypause im Oktober wieder ins Training ein.

Das sagte die 32-Jährige im Gespräch mit der Zeitschrift "Bunte". Obergföll hatte im Juni ihren Sohn Marlon zur Welt gebracht.

"Die jetzige Europameisterin (Barbora Spotakova, Anm. d. Red.) ist mein Vorbild. Sie gewann als Mutter eines einjährigen Kindes den Titel", sagte Obergföll, die ihren Sohn mit ins Trainingslager nehmen will.

Dort kann sie sich auf die tatkräftige Unterstützung ihres Ehemannes Boris verlassen, der zugleich ihr Trainer ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel