vergrößernverkleinern
Jelena Issinbajewa wird ihren WM-Titel nicht verteidigen

Kind statt Karriere: Die zweimalige Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa wird 2015 eine Pause einlegen und damit auch ihren WM-Titel nicht verteidigen.

"Ich bin total beschäftigt mit meiner Tochter und Familie. Ich werde frühestens im Juni 2015 mit dem normalen Training beginnen", erklärte die Russin bei Instagram.

Issinbajewa war im vergangenen Juni erstmals Mutter geworden.

"Mein Hauptziel bleiben die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro", erklärte die 32-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel