vergrößernverkleinern
Thomas Van Der Plaetsen wurde Dritter bei der Hallen-WM

Der belgische Zehnkämpfer Thomas Van Der Plaetsen ist an Hodenkrebs erkrankt.

Dies gab der 24 Jahre alte Dritte der Hallen-WM am Donnerstag bekannt.

Bereits am Freitag wird sich Van Der Plaetsen einer Operation unterziehen.

Bei Van Der Plaetsen war im September bei einer Dopingkontrolle das Schwangerschafts-Hormon HCG nachgewiesen worden.

"Ich habe recherchiert und erfahren, dass dies bei Männern ein Hinweis auf einen Tumor sein kann. Deshalb bin ich direkt zum Arzt gegangen", sagte Van Der Plaetsen, der bekräftigte, dass der positive Doping-Test keineswegs auf Manipulation zurückzuführen sei.

Van der Plaetsen hatte zuletzt bei der EM in Zürich den zehnten Platz belegt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel