vergrößernverkleinern
Laila Traby gewann in Zürich die Bronzemedaille

In einer Wohnung der französischen Mittel- und Langstreckenläuferin Laila Traby ist das verbotene Doping-Mittel EPO gefunden worden.

Das berichtet die französische Sport-Tageszeitung "L'Equipe".

Die 35-Jährige, die im August bei der EM in Zürich Bronze über 10.000 m gewonnen hatte, wies alle Vorwürfe zurück.

Die Polizei nahm nach dem Fund in Font-Romeu Ermittlungen gegen die in Marokko geborene Traby auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel