vergrößernverkleinern
In Katar soll 2022 die WM stattfinden
Katar erhält den Zuschlag für die WM 2019

Der internationale Leichtathletik-Verband IAAF hat die Weltmeisterschaft 2019 an Katar vergeben.

Die Hauptstadt Doha erhielt mit 15 zu 12 Stimmen den Vorzug vor Eugene/Oregon in den USA. Barcelona schied bereits im ersten Wahlgang aus.

"Ich bin mir sicher, dass Doha eine wunderbare WM ausrichten wird", sagte IAAF-Präsident Lamine Diack.

Kritik an der Vergabe gab es aus Spanien. "Es hat sich die mit Abstand schlechteste Kandidatur durchgesetzt", sagte Jose Maria Odriozola, Präsident des spanischen Verbandes.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel