vergrößernverkleinern
Michael Neumann, Senator für Inneres in Hamburg, im Gespräch mit DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Erstmals seit 1988 werden bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro Leichtathletik-Finals am Vormittag ausgetragen.

Dies beschloss das Council des Weltverbandes IAAF auf seiner Sitzung in Monaco. Die IAAF verspricht sich dadurch eine größere Medienpräsenz.

Insgesamt 13 von 47 Entscheidungen sollen demnach am Morgen fallen.

Dazu gehören die drei Geh-Wettbewerbe sowie die beiden Marathon-Läufe.

Die weiteren acht Disziplinen wird die IAAF zeitnah bekannt geben, es soll sich dabei sowohl um Bahn- als auch um Feld-Wettbewerbe bei Männern und Frauen handeln.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel