vergrößernverkleinern
Jelena Slessarenko holt bei Olympia in Athen Gold
Jelena Slessarenko holt bei Olympia in Athen Gold © imago

Athen-Olympiasiegerin Jelena Slessarenko hat ihre Hochsprung-Karriere beendet.

Dies erklärte die 32-jährige Russin bei einem internationalen Leichtathletik-Sportfest für Kinder in ihrer Heimatstadt Wolgograd.

Künftig wolle sie die Leichtathletik in der Region Wolgograd entwickeln. Zudem leitet sie eine regionale Jugendsportschule für den Wintersport.

Slessarenko hatte 2004 in Athen mit der persönlichen Bestleistung von 2,06 m die Goldmedaille gewonnen.

Sie scheiterte erst bei dem Versuch, den Weltrekord auf 2,10 m zu steigern. Bei der WM 2007 in Osaka/Japan und 2011 in Daegu/Südkorea war sie jeweils Vierte geworden.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel