vergrößernverkleinern
Marie-Laurence Jungfleisch fragend
Marie-Laurence Jungfleisch kann nicht beim Hallen-Meeting in Cottbus starten © Getty Images

Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch (24) hat ihren Start beim Hallen-Meeting am Dienstagabend in Cottbus verletzungsbedingt kurzfristig abgesagt.

Die deutsche Meisterin aus Tübingen plagen seit Mitte Dezember Knieprobleme. Ob Jungfleisch deshalb komplett auf die Hallensaison mit dem Höhepunkt bei den Europameisterschaften in Prag (6. bis 8. März) verzichten muss, steht noch nicht fest.

Den Sieg beim Meeting sicherte sich die Polin Kamila Licwinko. Die Hallen-Weltmeisterin von 2014 übersprang 2,00 Meter und stellte damit eine Weltjahresbestleistung auf.

Auch Stabhochsprung-Altmeister Björn Otto musste kurzfristig passen. Der 37-Jährige war nach der langen Verletzungspause nach seinem Achillessehnenriss noch nicht fit.

Bester Deutscher beim Triumph des Russen Alexander Gripitsch (5,70 m) wurde als Vierter Tobias Scherbarth (5,50 m), verpasste jedoch die EM-Norm von 5,65 m.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel