vergrößernverkleinern
Raphael Holzdeppe holte 2013 bei der WM in Moskau Gold
Raphael Holzdeppe holte 2013 bei der WM in Moskau Gold © getty

Weltmeister Raphael Holzdeppe ist beim Stabhochsprung-Hallenmeeting in Leverkusen nicht über den dritten Platz hinausgekommen.

Der 25 Jahre alte Zweibrücker übersprang 5,25 m erst im dritten Versuch. Der Sieg ging mit 5,45 m an Lokalmatador Karsten Dilla.

In anderen Sphären schwebt bereits Weltrekordhalter Renaud Lavillenie (Frankreich).

Beim Hallen-Meeting in Clermont-Ferrand/Frankreich übersprang der Olympiasieger 5,60 m, 5,70 m und 5,80 m jeweils im ersten Versuch. Erst bei 5,94 m war für den 28-Jährigen Schluss.

Es war der erste Hallen-Wettkampf Lavillenies seit seinem Weltrekord über 6,16 m im vergangenen Februar in Donezk.

Höhepunkt der Leichtathletik-Hallensaison ist die EM in Prag (6. bis 8. März).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel