vergrößernverkleinern

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat sich in wichtigen Punkten für Regeländerungen in der Traditionssportart ausgesprochen und will entsprechende Anträge beim Weltverband IAAF einbringen.

So sollen beispielsweise die abschließenden Laufwettbewerbe der Mehrkämpfer ähnlich wie die Verfolgungsrennen im Biathlon durchgeführt werden.

Der vor dem letzten Wettkampf führende Athlet würde dann mit einem seinem Punktevorsprung entsprechenden Zeitpolster ins Rennen gehen. Der erste Läufer im Ziel wäre damit auch der Sieger des Mehrkampfes.

"Wir versprechen uns davon unglaubliche Spannung", sagte DLV-Präsident Clemens Prokop am Rande der deutschen Hallen-Meisterschaften in Karlsruhe.

International einführen will der DLV auch seine Regelung bei gemeinsamen Wettkämpfen von Behinderten und Nichtbehinderten. Derzeit dürfen in Deutschland gemeinsame Wettbewerbe stattfinden, allerdings gibt es ab dem 1. Januar 2015 getrennte Wertungen. "Wir wollen das Thema Inklusion gemeinsam diskutieren und eine Regelung finden, die einheitlich ist", sagte Prokop.

 Die Regelung des DSV war nach dem Titelgewinn des unterschenkelamputierten Weitspringers Markus Rehm bei den deutschen Meisterschaften im vergangenen Jahr in Ulm eingeführt worden. Nach monatelanger Prüfung durfte Rehm seinen Titel behalten, weil ihm ein Vorteil durch seine Prothese nicht zweifelsfrei nachweisbar war. Bei der EM in Zürich durfte Rehm allerdings nicht starten.

Zudem spricht sich der DLV für mehr Freiheit für Wettkampforganisatoren aus. Als Beispiel nannte Prokop die Leichtathletik-Veranstaltung "Berlin fliegt". Dort können beispielsweise die Stabhochspringer in jeder Runde ihre Höhe selbst wählen - abgerechnet wird nach Punkten. Ein solcher Wettkampf, so Prokop, sei im Regelwerk der Leichtathletik eigentlich nicht vorgesehen.

Der DLV gab auch bekannt, dass die deutschen Hallen-Meisterschaften 2016 in Leipzig stattfinden. Bereits 2014 war Leipzig Austragungsort der Hallen-DM gewesen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel