vergrößernverkleinern
Raphael Holzdeppe war "ein bisschen nervös"
Raphael Holzdeppe landete auf dem fünften Platz © Getty Images

Der formschwache Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe hat sich nach der herben Enttäuschung bei der Hallen-DM leicht verbessert präsentiert.

Beim Leichtathletik-Meeting in Malmö/Schweden belegte der 25-Jährige mit 5,55 Metern den fünften Platz.

In Karlsruhe war Holzdeppe an seiner Einstiegshöhe von 5,35 Metern mit einem "Salto nullo" gescheitert und verpasste damit die Teilnahme an der Hallen-EM in Prag Anfang März.

Der Sieg in Malmö ging erwartungsgemäß an den französischen Weltrekordler Renaud Lavillenie, der auf 5,92 Meter kam. An der Weltjahresbestleistung von 6,03 m scheiterte der 28-Jährige allerdings. Im Weitsprung belegte Sosthene Moguenara mit 6,78 Metern den vierten Rang.

Den Sieg sicherte sich Ivana Spanovic aus Serbien (6,99).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel