vergrößernverkleinern
Julian Reus ist ein deutscher Sprinter
Julian Reus siegt bei Hallenmeeting in Erfurt © getty

Deutschlands Vorzeige-Sprinter Julian Reus hat beim Hallenmeeting des Erfurter LAC das Rennen über 60 m gewonnen.

Der 26-Jährige vom TV Wattenscheid setzte sich in 6,63 Sekunden vor seinem zeitgleichen Vereinskollegen Christian Blum und Lucas Jakubczyk vom SCC Berlin (6,71) durch.

Auch über 200 m setzte sich Reus gegen die Konkurrenz durch. Mit der deutschen Jahresbestzeit von 20,90 Sekunden verwies er Jakubczyk (21,08) und Robert Hering vom LAZ Leipzig (21,27) auf die Plätze. "Danach hat die Lunge ordentlich gebrannt. Die Zuschauer haben mich auf den letzten Metern in Ziel gebracht. Das war auch mein einziger Ausflug in der Halle über die Hallenrunde", sagte Reus bei leichtathletik.de.

Reus hatte bereits vor gut drei Wochen die Norm über die 60 m für die Hallen-EM in Prag (5. bis 8. März) erfüllt.

Damals war der deutsche 100-m-Rekordhalter ebenfalls in Erfurt exakt die geforderten 6,66 Sekunden gelaufen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel