vergrößernverkleinern
2015 European Athletics Indoor Championships - Day Two
Renaud Lavillenie wird bei den Dake Relays Dritter © Getty Images

Stabhochsprung-Olympiasieger und Weltrekordler Renaud Lavillenie (28) hat erstmals seit seiner WM-Pleite 2013 gegen Raphael Holzdeppe (25) wieder eine Niederlage eingesteckt.

Der Franzose kam bei den Drake Relays in Des Moines im US-Bundesstaat Iowa nicht über 5,62 Meter hinaus und wurde überraschend nur Dritter.

Der Kanadier Shawn Barber gewann mit übersprungenen 5,82 m vor dem höhengleichen Sam Kendricks (USA). Der Leverkusener Karsten Dilla scheiterte an seiner Anfangshöhe (5,22 m).

Lavillenie hatte seit dem 12. August 2013 keinen Wettkampf mehr verloren. Damals schnappte Holzdeppe in Moskau "Air France" WM-Gold weg.

Nach drei EM-Triumphen nacheinander und dem Olympiasieg in London 2012 will sich Lavillenie in diesem Jahr in Peking (22. bis 30. August) erstmals zum Weltmeister krönen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel