vergrößernverkleinern
Christine Obergfoll-Sainsbury's Anniversary Games - IAAF Diamond League 2013: Day Two
Christine Obergfoll landet mit 62,08 m auf dem sechsten Platz © Getty Images

Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll (Offenburg) hat ein solides Comeback nach ihrer Babypause gefeiert.

Beim Diamond-League-Meeting in Shanghai belegte die 33-Jährige in ihrem ersten Wettkampf seit 21 Monaten mit 62,08 m den sechsten Platz.

Die deutsche Rekordhalterin (70,03 m) übertraf die WM-Norm um 58 Zentimeter, für den Saisonhöhepunkt in Peking (22. bis 30. August) war Obergföll als Titelverteidigerin ohnehin automatisch qualifiziert.

Das "Duell der Mütter" entschied Obergföll zudem für sich: Ex-Weltmeisterin Marija Abakumowa (Russland), die ebenfalls im Vorjahr eine Babypause eingelegt hatte, landete mit 60,66 m nur auf Platz acht.

Den Sieg in Shanghai sicherte sich die Chinesin Lu Huihui mit 64,08 m vor Sunette Viljoen aus Südafrika (63,60), die mit 66,62 m die Jahresbestenliste anführt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel