vergrößernverkleinern
22nd European Athletics Championships - Day Six
Christina Schwanitz verbesserte ihre persönliche Bestleistung um 36 Zentimeter © Getty Images

Kugelstoßerin Christina Schwanitz verbessert ihre persönliche Bestleistung und übernimmt die Spitze der Weltrangliste. Damit weckt die 29-Jährige Hoffnungen für die WM.

Kugelstoß-Vizeweltmeisterin Christina Schwanitz (LV Thum) hat sich mit neuer persönlicher Bestleistung von 20,77 m an die Spitze der Weltrangliste gesetzt.

Die 29 Jahre alte Trainingspartnerin von Weltmeister David Storl verbesserte beim World Challenge Meeting der Leichtathleten in Peking ihre alte Bestmarke aus dem Jahr 2013 um 36 Zentimeter. Mit ihrer Gala-Vorstellung im "Vogelnest" weckte Schwanitz zudem Hoffnungen auf einen WM-Coup bei den Titelkämpfen in demselben Stadion (22. bis 30. August).

"20,77 m! Ist das gigantisch hoch zwei oder was?", meinte Schwanitz, die ihre bisherige Bestmarke bei der WM 2013 aufgestellt hatte, als sie Silber holte.

Die Chinesin Gong Lijiao, die Schwanitz zum Saisonauftakt zuletzt in Shanghai noch geschlagen hatte, musste sich diesmal mit Platz zwei (19,50) begnügen. Dritte wurde die US-Amerikanerin Felisha Johnson (18,73). Für Schwanitz war der Start in Peking erst der zweite Wettkampf nach einer Knie-OP im Vorjahr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel