vergrößernverkleinern
Virgin Money London Marathon
Beim Marathon in Mainz kommt der Sieger bei den Männern als auch die Siegerin bei den Frauen jeweils aus Äthiopien © Getty Images

Die Äthiopier Tola Bane Edea und Tizita Terecha Dida haben bei der 16. Auflage des Gutenberg-Marathons in Mainz Siege gefeiert.

Im Männer-Rennen setzte sich Edea in 2:11:26 Stunden vor dem Kenianer Francis Maina Ngare (2:11:54) durch und verfehlte den Streckenrekord von Mohamed Ikoki Msandeki (Tansania/2: 11:01) aus dem Jahr 2010 nur knapp.

Bei den Frauen lag Dida in 2:33:23 Stunden vorne. Den Streckenrekord hält seit 2008 Ex-Europameisterin Susanne Hahn (Saarbrücken/2:29:35).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel