vergrößernverkleinern
20th Commonwealth Games - Day 7: Athletics
Andre de Grasse (l.) hatte zu viel Rückenwind © Getty Images

Der Wind hat das beste Sprint-Double in der Geschichte der Leichtathletik verweht.

Der 20 Jahre alte Kanadier Andre de Grasse lief am Freitagabend bei den US-College-Meisterschaften in Eugene/Oregon binnen 50 Minuten die 100 m in 9,75 und die 200 m in 19,58 Sekunden.

Leider wurde der Newcomer, der für die University of Southern California antritt, von 2,7 m bzw. 2,4 m Wind angeschoben.

Für die Zulassung in die Bestenlisten ist allerdings nur ein maximaler Rückenwind von 2,0 Metern pro Sekunde erlaubt.

De Grasse hat reguläre Bestzeiten von 9,97 bzw. 20,03 Sekunden.

Sein drittes Sprung-Double machte Marquis Dendy perfekt. Der Student aus Florida hatte am Mittwoch den Weitsprung mit zu stark windunterstützten 8,43 m für sich entschieden und gewann nun auch den Dreisprung mit 17,71 m im sechsten Versuch. Dieser Satz war allerdings wie seine 17,54 m in Runde vier irregulär.

Dies galt allerdings nicht für seine persönliche Bestleistung von 17,50 m im ersten Versuch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel