vergrößernverkleinern
2015 European Athletics Indoor Championships - Day Two
Verena Sailer gewann 2010 in Barcelona EM-Gold über 100 Meter © Getty Images

Die frühere Sprint-Europameisterin Verena Sailer hat die Norm für die Leichtathletik-WM in Peking (22. bis 30. August) erneut verpasst.

Zwar zeigte die 29-Jährige bei ihrem Sieg in einem 100-Meter-Einlagerennen im Rahmen der Junioren-Gala in ihrer Heimat Mannheim ansteigende Form, mit 11,29 Sekunden blieb sie aber dennoch vier Hundertstel über der geforderten Zeit.

Besser machte es Stabhochspringerin Lisa Ryzih (Zweibrücken). Die ehemalige EM-Dritte knackte mit 4,55 die WM-Norm und wurde Dritte hinter der Australierin Alana Boy (4,65) und der höhengleichen Martina Strutz aus Schwerin. Die deutsche Rekordhalterin Silke Spiegelburg (Leverkusen) musste den Wettkampf mit muskulären Problemen vorzeitig beenden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel