vergrößernverkleinern
German Championships In Athletics - Day 3
Raphael Holzdeppe ist die Nummer zwei der Welt © Getty Images

Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe kommt vier Wochen von der WM in Peking (22. bis 30. August) immer besser in Form.

Der 25-Jährige verbesserte seine persönliche Bestleistung um zwei Zentimeter auf 5,94 m und wurde in Nürnberg erstmals in seiner Karriere deutscher Meister.

Mit seinen knapp ungültigen Versuchen über die neue deutsche Rekordhöhe von 6,02 m untermauerte Holzdeppe zudem seinen Medaillenanspruch eindrucksvoll.

5,94m clearance at Nationals 2015

Ein von Raphael Holzdeppe Official (@raphael_holzdeppe) gepostetes Video am 27. Jul 2015 um 8:29 Uhr

Holzdeppe hatte nach einem Seuchenjahr 2014 zuletzt schon ansteigende Form gezeigt und war in Baku 5,92 m gesprungen.

Als Favorit auf Gold in China gilt aber weiter sein Rivale Renaud Lavillenie, der sich zurzeit ebenfalls in bestechender Verfassung präsentiert.

Der Olympiasieger aus Frankreich überquerte am Samstag beim Diamond-League-Meeting in London 6,03 m. "Ich bin super glücklich, bei der WM werden die Karten neu gemischt", sagte Holzdeppe, der hinter "Air France" Lavillenie jetzt die Nummer zwei der Welt ist.

Hinter Holzdeppe wurde Titelverteidiger Tobias Scherbarth in Nürnberg mit 5,70 m Zweiter vor seinem Teamkollegen Carlo Paech (5,60). 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel