vergrößernverkleinern
2015 USA Outdoor Track & Field Championships - Day 4
Joe Kovacs setzt in Monaco ein Ausrufezeichen © Getty Images

In Abwesenheit des angeschlagenen Kugel-Weltmeisters David Storl hat US-Stoßer Joe Kovacs beim Diamond-League-Meeting in Monaco ein Ausrufezeichen gesetzt. Rund einen Monat vor der WM in Peking (22. bis 30. August) siegte der amerikanische Meister mit 22,56 m und erzielte damit die weltweit größte Weite seit zwölf Jahren.

Zuletzt hatte Kovacs' Landsmann Kevin Toth 2003 mit 22,67 m weiter gestoßen, war aber ein Jahr später wegen Steroid-Dopings aus dem Verkehr gezogen worden. Weltmeister Storl hatte zuletzt in Lausanne mit Bestleistung von 22,20 m vor Kovacs (21,71) gesiegt, für Monaco aber wegen Problemen an der Wirbelsäule abgesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel