vergrößernverkleinern
Witali Mutko ist russischer Sportminister
Witali Mutko ist russischer Sportminister © Getty Images

Der russische Sportminister Witali Mutko hat die neuen Doping-Vorwürfe der ARD-Dokumentation "Geheimsache Doping, im Schattenreich der Leichtathletik" als Quatsch bezeichnet.

"Es sieht so aus, als ob jemand die Laufwettbewerbe der Leichtathletik mit solchen Filmen ruinieren will", wird Mutko von der Nachrichtenagentur ITAR-TASS zitiert: "Auf jeden Fall ist es falsch, aus dieser Dokumentation irgendwelche Anschuldigungen herauszulesen. Es ist einfach Quatsch."

Vielmehr machte Mutko den derzeit laufenden Wahlkampf um die Nachfolge von Lamine Diack als Präsident des Weltverbandes IAAF als Grund für die Ausstrahlung aus: "Der Machtkampf ist in vollem Gange. "

Der russische Leichtathletik-Verband wies die neuen Vorwürfe unterdessen komplett zurück.

"Das ist eine unverschämte Lüge", sagte eine Sprecherin des Verbandes in einem Radiointerview mit einem Moskauer Sender.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel