vergrößernverkleinern
Marie-Laurence Jungfleisch
Marie-Laurence Jungfleisch übersprang in Eberstadt 1,96 Meter © Getty Images

Die deutsche Meisterin Marie-Laurence Jungfleisch hat das internationale Hochsprung-Meeting in Eberstadt gewonnen und sich drei Wochen vor Beginn der Leichtathletik-WM in Peking (22. bis 30. August) in starker Form präsentiert.

Die 24-Jährige siegte bei der Traditionsveranstaltung am Samstag mit deutscher Jahresbestleistung von 1,96 m und verwies Ana Simic (Kroatien/1,94), Morgan Lake (Großbritannien/1,94) und Hallen-Europameisterin Maria Kutschina (Russland/1,94) auf die Plätze.

"Das Finale sollte es wirklich sein, ansonsten wäre ich echt enttäuscht", sagte Jungfleisch mit Blick auf die WM: "Ich habe keine Angst mehr vor den zwei Metern. Es muss aber alles perfekt sein. Es fehlt nicht mehr viel für mich, heute war es sehr knapp."

In Eberstadt hatte sich Jungfleisch letztlich auch an der Zwei-Meter-Marke versucht, riss die Latte im ersten Versuch aber mit den Beinen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel