vergrößernverkleinern
Jan Felix Knobel
Jan Felix Knobel bestritt in Filderstadt seinen ersten Wettkampf seit 2013 © Getty Images

Zehnkämpfer Jan Felix Knobel (Königstein) hat sich nach langer Verletzungspause mit einer starken Leistung zurückgemeldet.

Der 21 Jahre alte WM-Achte von 2011 siegte beim Thorpe-Cup in Filderstadt mit guten 8045 Punkten vor Matthias Brugger (Ulm/8009). Knobel hatte seit seinem dritten Platz in Ratingen 2013 (8396 Punkte) keinen Mehrkampf bestritten.

Den traditionellen Ländervergleich mit den USA nutzten die deutschen Starter bei der WM in Peking (22. bis 30. August) zur Formüberprüfung in einzelnen Disziplinen. Dabei überzeugte der Weltmeisterschafts-Zweite Michael Schrader (Dreeich) mit 10,77 Sekunden über 100 m, Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) war über 400 m in 47,69 Sekunden der Schnellste.

Bei den Frauen lieferte Claudia Rath (Frankfurt) im Weitsprung gute 6,67 m ab, die frühere Vizeweltmeisterin Jennifer Oeser (Leverkusen) blieb in den Sprints ein gutes Stück über ihren Bestleistungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel