vergrößernverkleinern
Bei der WM gibt es über sieben Millionen Dollar an Preisgeldern zu gewinnen
Bei der WM gibt es über sieben Millionen Dollar an Preisgeldern zu gewinnen © Getty Images

Bei der WM in Peking können die Leichtathletik-Stars insgesamt Preisgelder von über sieben Millionen Dollar einstreichen. Ein Weltrekord ist mehr wert als eine Goldmedaille.

Der Leichathletik-Weltverband IAAF schüttet bei den am Samstag beginnenden Weltmeisterschaften in Peking mehr als sieben Millionen Dollar Preisgeld aus.

Für eien Goldmedaille in einem Einzelwettbewerb erhält der Sieger 60.000 Dollar (umgerechnet etwa 54.000 Euro), für Silber gibt es 30.000 Dollar (27.000), für Bronze werden 20.000 Dollar (18.000) fällig. Der Achtplatzierte darf sich immerhin noch über 4000 Dollar (3600) freuen.

In den Staffelwettbewerben erhält das siegreiche Team 80.000 Dollar (72.000), die weiteren Medaillenränge werden mit 40.000 (36..000) und 20.000 Dollar (18.000) honoriert.

Für einen Weltrekord bekommen die Sportler 100.000 Dollar (90.000).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel