vergrößernverkleinern
Allyson Felix lief die 400 m in Jahres-Weltbestzeit
Allyson Felix lief die 400 m in Jahres-Weltbestzeit © Getty Images

Top-Favoritin Allyson Felix (USA) hat bei der Leichtathletik-WM in Peking erstmals Gold über 400 m gewonnen (Die Leichtathletik-WM - täglich im LIVETICKER).

Die 29-Jährige sicherte sich nach einer beeindruckenden Vorstellung in der Jahres-Weltbestzeit von 49,26 Sekunden ihren insgesamt neunten WM-Titel (Alle Ergebnisse der Leichtathletik-WM im Überblick).

Die erfolgreichste Athletin der WM-Geschichte verwies Shaunae Miller von den Bahamas (49,67) auf Platz zwei, Bronze gewann Shericka Jackson (49,99/Jamaika).

Felix hatte zugunsten der 400 m in Peking auf einen Start über ihre Paradestrecke (200 m) verzichtet.

Titelverteidigerin und Olympiasiegerin Christine Ohuruogu (50,63/Großbritannien) hatte als Achte keine Chance auf eine Medaille. Eine deutsche Läuferin war in Peking nicht am Start.

 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel