vergrößernverkleinern
15th IAAF World Athletics Championships Beijing 2015 - Day Three
Raphael Holzdeppe überspringt 5,90 Meter © Getty Images

Peking - Raphael Holzdeppe beschert dem DLV die dritte WM-Medaille. Der Stabhochspringer kann seinen Titel zwar nicht verteidigen, muss sich aber nur einem Kanadier geschlagen geben.

Zwei Jahre nach seinem Gold-Coup hat Titelverteidiger Raphael Holzdeppe bei der Leichtathletik-WM in Peking Silber im Stabhochsprung gewonnen (Die Leichtathletik-WM - täglich im LIVETICKER).

Der 25-Jährige übersprang wie der Sieger Shawnacy Barber aus Kanada 5,90 m, leistete sich aber zuvor mehr Fehlversuche. Holzdeppe holte damit für das deutsche Team die dritte Medaille der WM (Alle Ergebnisse der Leichtathletik-WM im Überblick).

Bronze ging an den Topfavoriten Renaud Lavillenie (Frankreich) sowie die Polen Pawel Wojciechowski und Piotr Lisek, die jeweils 5,80 übersprangen.

Olympiasieger und Weltrekordler Lavillenie scheiterte damit erneut bei dem Versuch, seinen ersten Weltmeistertitel zu gewinnen.

Tobias Scherbarth (Leverkusen/5,65) landete auf dem geteilten siebten Platz, Carlo Paech (beide Leverkusen) war in der Qualifikation gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel