vergrößernverkleinern
ATHLETICS-WORLD-2015
Justin Gatlin ist wieder Sieger der Diamond League © Getty Images

US-Sprintstar Justin Gatlin hat beim Diamond-League-Finale in Brüssel einen knappen Sieg über die 100 m gefeiert und damit zum dritten Mal in Folge die Gesamtwertung gewonnen.

Der 33 Jahre alte mehrfach überführte Dopingsünder setzte sich in 9,98 Sekunden vor dem zeitgleichen Katarer Femi Ogunode durch und sicherte sich damit den 40.000-Dollar-Jackpot.

Dritter wurde der Franzose Jimmy Vicaut (9,99).

Auf den 60 Minuten später geplanten Start über die 200 m verzichtete Gatlin im Anschluss.

Gatlin hatte bei der WM in Peking über 100 und 200 m jeweils hinter Jamaikas Superstar Usain Bolt Platz zwei belegt, zuvor war er über 100 m fast zwei Jahre lang unbesiegt gewesen. Bolt hätte in Brüssel die 200 m laufen sollen, hatte seinen Start aber kurzfristig abgesagt.

Im 200-m-Rennen der Frauen gewann die niederländische Aufsteigerin Dafne Schippers in 22,12 Sekunden das Duell mit 400-m-Weltmeisterin Allyson Felix (USA/22,22). Schippers hatte in Peking WM-Gold geholt und war in sensationellen 21,63 Sekunden auf Platz drei der "ewigen" Bestenliste gesprintet. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel