vergrößernverkleinern
Carolin Dietrich beendet ihre Karriere
Carolin Dietrich beendet ihre Karriere © Getty Images

Carolin Dietrich (ehemals Nytra) muss zahlreichen Verletzungen Tribut zollen und beendet ihre Karriere. Der nächste Schritt in der beruflichen Laufbahn steht schon fest.

Hürdensprinterin Carolin Dietrich hat den Traum von ihrer Olympia-Teilnahme begraben und mit sofortiger Wirkung ihre Karriere beendet.

Die 31 Jahre alte gebürtige Hamburgerin, der unter ihrem Mädchennamen Nytra 2011 mit dem Sieg bei der Hallen-EM in Paris ihr größter Erfolg gelungen war, hatte immer wieder mit schweren Verletzungen zu kämpfen, die eine Rückkehr in die Weltspitze verhinderten.

Dietrich, die mit einer Bestzeit von 12,57 Sekunden über 100 m Hürden auf Platz sieben der "ewigen" deutschen Bestenliste liegt, hatte Ende Mai beim Meeting in Jena in 13,55 Sekunden die Olympia-Norm (13,00) klar verfehlt.

Wie ihre Management am Donnerstag bekannt gab, wird sich die studierte Betriebswirtin einem Profi-Fußballverein anschließen und dort im Marketing tätig sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel