vergrößernverkleinern
Nadine Müller landet in Oregon auf Platz zwei
Nadine Müller muss sich in Oslo mit dem zweiten Platz begnügen © Getty Images

Diskuswerferin Nadine Müller (Leipzig) hat beim Diamond-League-Meeting in Oslo mit Platz zwei überzeugt.

Die 30 Jahre alte WM-Dritte musste sich mit 63,09 m nur der kroatischen Olympiasiegerin Sandra Perkovic geschlagen geben, die sich mit 67,10 m souverän den Sieg holte.

Müller verwies Kubas Weltmeisterin Denia Caballero (62,65) auf Platz drei.

Vierte wurde im Bislett-Stadion die EM-Dritte Shanice Craft (Mannheim) mit 62,08 m. Julia Fischer (Berlin), mit 68,49 m vor Müller (65,42) beste deutsche Werferin der Saison, war in Oslo nicht am Start.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel