vergrößernverkleinern
US-ATHLETICS-WORLD-INDOOR
Tim Nowak ist einer von vier deutschen Mehrkämpfern, die bei den Europameisterschaften in Amsterdam antreten © Getty Images

Der Deutsche Leichtathletik-Verband benennt vier Mehrkämpfer für die Europameisterschaften in Amsterdam. Diese finden vom 6. bis zum 10. Juni statt.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat vier Mehrkämpfer für die Europameisterschaften in Amsterdam nominiert. Diese finden vom 6. bis zum 10. Juli statt.

Siebenkämpferin Anna Maiwald sowie die Zehnkämpfer René Stauß und Tim Nowak bestreiten dabei ihren ersten kontinentalen Wettkampf. Mathias Brugger, Dritter der diesjährigen Hallen-WM, steht unter Vorbehalt zum zweiten Mal nach 2012 im deutschen EM-Aufgebot.

Brugger muss nach einer Oberschenkelzerrung bei den deutschen Meisterschaften in Kassel die geforderten Leistungsnachweise erbringen.

"Wir konnten hochmotivierte und sehr entwicklungsfähige Mehrkämpfer für die Europameisterschaften nominieren", sagte DLV-Cheftrainer Idriss Gonschinska.

Wer bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im Mehrkampf startet, entscheidet sich beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen. Ein Doppelstart bei EM und Olympischen Spielen ist ausgeschlossen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel