vergrößernverkleinern
15th IAAF World Athletics Championships Beijing 2015 - Day Three
Thomas Röhler gilt als Medaillenkandidat in Rio de Janeiro © Getty Images

Thomas Röhler hat nach seiner Verletzung bei der Europameisterschaft keine Schmerzen mehr und reist nach Brasilien. Das Ziel des Speerwerfers: Eine Medaille.

Speerwerfer Thomas Röhler hat seine Verletzung von der Leichtathletik-EM auskuriert und ist fit für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August).

"Es geht mir wieder richtig gut, ich habe keine Schmerzen mehr", sagte der Goldkandidat: "Ich hatte schon wieder Speere in der Hand, habe gut trainiert und bin guter Dinge."

Weltjahresbestleistung bringt "gewisse Ansprüche" mit sich

Röhler, mit 91,28 m die absolute Nummer eins der Welt, hatte sich vor drei Wochen bei der EM in Amsterdam eine Rückenmuskel-Zerrung zugezogen und war nicht über Platz fünf hinausgekommen.

Am Zuckerhut will er um eine Medaille kämpfen: "Ich reise mit der Weltjahresbestleistung an und habe gewisse Ansprüche."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel