vergrößernverkleinern
ATHLETICS-OLY-2016-RIO
Anita Wlodarczyk gelingt bei Olympia ein sensationeller Wurf © Getty Images

Die polnische Hammerwerferin Anita Wlodarczyk hat bei den olympischen Leichtathletik-Wettbewerben in Rio de Janeiro den dritten Weltrekord am dritten Wettkampftag aufgestellt und damit die Gold-Medaille gewonnen. 

Im dritten Durchgang des Finals schleuderte die 31-Jährige den Hammer auf 82,29 m und blieb damit deutlich über der alten Marke (81,08), die sie am 1. August 2015 in Cetniewo aufgestellt hatte.

Damals hatte sie als erste Frau die 80-Meter-Marke übertroffen.

Zuvor hatten in Rio der Südafrikaner Wayde van Niekerk über 400 m (43,03) und die Äthiopierin Almaz Ayana über 10.000 m (29:17,45) Weltrekorde erzielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel