vergrößernverkleinern
ATHLETICS-OLY-2016-RIO
Caterine Ibargüen hat Gold im Dreisprung gewonnen © Getty Images

Die Kolumbianerin Caterine Ibargüen ist Olympiasiegerin im Dreisprung.

Die Weltmeisterin von 2013 und 2015 setzte sich im Finale von Rio de Janeiro mit 15,17 m vor Yulimar Rojas aus Venezuela durch, die auf 14,98 m kam. Bronze holte sich London-Olympiasiegerin Olga Rypakowa (Kasachstan) mit 14,74 m.

Hallen-Vizeweltmeisterin Kristin Gierisch (Chemnitz) kam mit 13,96 m nur auf den elften Platz. "Die Beine waren ein bisschen schwer, ich bin aber nicht traurig", sagte sie: "Das Hauptziel war, eine Runde weiter zu kommen, das habe ich geschafft." Die deutsche Meisterin Jenny Elbe (Dresden) war in der Qualifikation ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel