vergrößernverkleinern
Robert Harting will in Rio seinen Olympiasieg von London 2012 wiederholen
Robert Harting holte 2012 in London olympisches Gold © Getty Images

Diskuswerfer Robert Harting genießt es, in Rio nicht in der Favoritenrolle zu sein. So sei es einfacher für ihn, in den Wettbewerb zu gehen, sagt der Olympiasieger.

Diskus-Olympiasieger Robert Harting genießt es, bei den Sommerspielen von Rio de Janeiro nicht der große Favorit zu sein.

"Als Jäger hast du die Gegner immer im Blick. Es motiviert, wenn sie vor dir herrennen und du immer reagieren kannst", sagte der 31-Jährige der Bild am Sonntag: "Wenn du wegläufst, wie es bisher immer war, musst du dich absichern, immer 120, 130 Prozent geben. So ist es einfacher."

Für ihn seien 68,50 m drin, sagte Harting. "Das kann für Gold reichen, aber vielleicht auch nur zu Bronze."

Die Leichtathletik-Wettbewerbe im Olympiastadion beginnen am Freitag (12. August).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel