vergrößernverkleinern
Matthew Centrowitz setzte sich über 1500 Meter durch
Matthew Centrowitz setzte sich über 1500 Meter durch © Getty Images

Als erster US-Amerikaner seit Melvin Sheppard vor 108 Jahren hat Matt Centrowitz die olympische Goldmedaille über 1500 m der Männer gewonnen.

Der 26-Jährige setzte sich bei den Sommerspielen in Rio im Finish in 3:50,00 Minuten gegen London-Olympiasieger Taoufik Makhloufi aus Algerien (3:50,11) durch. Bronze ging in 3:50,24 an den Neuseeländer Nicholas Willis.

Der einzige deutsche Starter Homiyu Tesfaye aus Frankfurt war im Halbfinale ausgeschieden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel