vergrößernverkleinern
Athletics - Olympics: Day 12
Usain Bolt dominiert den Leichtathletik-Sprint seit Jahren © Getty Images

Der Leichtathletik-Superstar wird in Jamaiks Hauptstadt Kingston mit einer eigenen Statue geehrt. Auch drei andere Nationalhelden erhalten eigene Denkmäler.

Usain Bolt wird in seiner Heimat Jamaika ein Denkmal gesetzt.

Vor dem Nationalstadion der Hauptstadt Kingston werden insgesamt vier Statuen aufgestellt, erklärte Sportministerin Olivia Grange der Zeitung The Jamaica Gleaner.

Neben Bolt werden auch die zweifache Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser-Pryce, der frühere Weltrekordläufer Asafa Powell und die dreifache Olympiasiegerin Veronica Campbell-Brown mit Denkmälern geehrt.

"Die Statuen von Usain und Shelly-Ann sollen nächstes Jahr für den 55. Unabhängigkeitstag von Jamaika fertig sein. Die anderen beiden für Veronica Campbell-Brown und Asafa Powell im Jahr darauf", sagte Grange.

Die vier Ausnahme-Leichtathleten gelten in Jamaika als "Fantastic Four".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel